IFA 2018 – Teil 1

Laut, wuselig und vor allem RIESIG! Das ist die IFA 2018. Sie erstreckt sich über mehr als 26 Hallen, teilweise sogar über zwei Etagen.

Das Gefühl der völligen Überforderung macht sich in mir breit, während ich das erste Mal durch die Hallen der IFA laufe. Ich möchte von der Halle 15.2., der YoungIFA, zur Halle 2.2., der Public Media. Die Zeit rast, während ich mich durch die Hallen schlängel. Nachdem ich über eine halbe Stunde gebraucht habe, um bis zu Halle 7 vorzudringen, beschließe ich, den Shuttle zu nehmen. Mit meinem Ausstellerausweis von der „Jungen Presse Deutschland“ ist das kein Problem. So ein Glück! Der Shuttle kommt sofort. Nach nur drei Minuten hält dieser vor der Halle 2.1.. Aber wo ist diese verflixte Halle 2.2.? Also heißt es weiter suchen, bis ich nach 15 Minuten bemerke, dass sich die Hallen über zwei Etagen erstecken.

Oben angekommen bin ich vorerst wieder erschlagen von den Eindrücken. Werbeplakate der ARD in XXL, Vincent Gross singt Schlager und Mädchen kreischen hysterisch. Erst einmal durchatmen und einen Überblick verschaffen. Um 12:40 Uhr soll Tagesschausprecher Thorsten Schröder auf der Bühne stehen und mit Singa Gärtens ein Interview führen. Ich suche mir einen Platz im ARD Forum und schon geht es los. Er erzählt, wie er sich auf die Sendung vorbereitet. Da Herr Schröder Tagesschausprecher ist, liest er die Nachrichten, wenn er auf Sendung ist, vom Teleprompter ab. Geschrieben werden sie von den jeweiligen Redakteuren. Trotzdem bedarf es natürlich einer genauen Vorbereitung. Darunter kann man sich das Einlesen und Üben von kompliziert auszusprechenden Wörtern vorstellen. Dafür haben die Tagesschau und die Tagesthemen eine Datenbank, in der komplizierte Begrifflichkeiten vorgesprochen und in Lautschrift angezeigt werden, so Schröder. Im weiteren Verlauf des Gesprächs erzählt er auch über seinen Erfolg beim Ironman auf Hawaii. „Es war großartig, ein Traum ist in Erfüllung gegangen.“

Nach dem interessanten Interview laufe ich weiter durch die Hallen. Am Stand von Bosch hat sich eine Traube von Menschen gesammelt. Was es wohl dort zu sehen gibt?  Die Youtuberin Sally, bekannt durch ihren Kanal „Sallys Welt“, backt sowohl Baguettes als auch mini Cupcakes und präsentiert nebenbei die neuesten Küchentrends von Bosch. Ich werde vorgeschoben bis in die erste Reihe und kann ihr so interessiert zuschauen. Die süßen Köstlichkeiten zu probieren ist natürlich auch erlaubt!

Auch Miele setzt auf prominente Unterstützung und so sehe ich in Halle 2.1. Cornelia Poletto kochen und die neuen Öfen präsentieren.

Ich bin geflasht von den neuen Trends. Es finden sich viele nützliche Produkte auf der IFA, aber auch viele Dinge, die die Welt nicht braucht. Einige der neuesten Trends werde ich euch in den nächsten Artikeln auf meinem Blog vorstellen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: